Autor: Dahlia

Monatsrückblick Februar 2020

Im Februar war es hier sehr still. Im Moment bin ich bei meinem Brotjob sehr eingespannt – Mitte März ist eine Konfrenz geplant und die letzten Wochen war ich so sehr mit den Vorbereitungen beschäftigt, dass ich nach der Arbeit und am Wochenende zu kaputt war, um groß noch irgendetwas zu tun. Mit der Überarbeitung…
Weiterlesen

Monatsrückblick Januar 2020

Mein Januar stand unter dem Zeichen der Kurzgeschichten. Mein Ziel war es, eine Kurzgeschichte für eine Sommeranthologie zu schreiben und vier Kurzgeschichten, die ich über das Jahr bei QueerWelten einreichen möchte. Die Kurzgeschichte für die Sommeranthologie schickte sich leider an, etwas länger zu werden – im Sommer werde ich sie dann als kleine Sommernovelle veröffentlichen.…
Weiterlesen

Die Pawlowschen Hunde – Auslöser ausnutzen

 Jeder dürfte die Geschichte der Pawlowschen Hunde kennen: Durch ständige Wiederholung wurden sie darauf konditioniert, beim Klingeln einer Glocke Futter zu bekommen, sodass schlussendlich schon das Geräusch ausreichte, damit ihnen das Wasser im Mund zusammenlief. Dieses Prinzip lässt sich auch nutzen, wenn man sich bessere Gewohnheiten aufbauen will. Die Macht des Rituals Das bekannte Beispiel…
Weiterlesen

“Die schwarze Madonna” von Noah Sow

Ein afrodeutscher Cozy Krimi, der in einem bayrischen Dorf spielt – eine überraschend spannende Kombination! Klappentext Die Hamburger Kaufhausdetektivin Fatou Fall fährt mit ihrer elfjährigen Tochter Yesim in die katholische Wallfahrtsstadt Altötting im tiefen Oberbayern. Beim Besuch der örtlichen Kapelle werden sie Zeuginnen eines Vandalismus mit islamistischen Parolen. Im Regionalwahlkampf wird die Stimmung zunehmend angespannt…
Weiterlesen

Routinen aufbauen

Eine Routine baut man nicht über Nacht auf. Wie jede Veränderung braucht es Zeit, bis sie ein fester Bestandteil des Lebens wird. Aber wie baut man Routinen am besten auf? Der Weg ist das Ziel Beim Selbstmanagement gibt es verschiedene Lager – diejenigen, denen es wichtig ist, sich Ziele zu setzen, und diejenigen, denen der…
Weiterlesen

Nicht nur Liebe geht durch den Magen

Essen ist ein Teil einer jeden Kultur – in Geschichten wird dieser Aspekt oft vernachlässigt. Dabei ist kulinarische Recherche doch die beste Recherche! »Du bist, was du isst«, heißt es oft. Wie bei vielen Sprichwörtern ist ein Funken Wahrheit mit dabei. Was man am liebsten isst, sagt auch etwas über einen selbst aus – darüber,…
Weiterlesen

Von Gewohnheiten und Routinen

Routine klingt auf den ersten Blick sehr langweilig – wenn etwas zur Routine wird, dann ist die Luft raus und man muss etwas ändern! Aber Routinen verdienen ihren schlechten Ruf nicht, denn sie sind ein Schlüssel zur Produktivität. Die Macht der Gewohnheit Gut 40% der Handlungen, die wir tagein tagaus durchführen, sind Gewohnheiten, die wir…
Weiterlesen

“Die Wälder” – Melanie Raabe

Ein spannender Thriller über Freundschaft, Rache und die Geheimnisse, die die Wälder verbergen. Klappentext Als Nina die Nachricht erhält, dass Tim, ihr bester Freund aus Kindertagen, unerwartet gestorben ist, bricht eine Welt für sie zusammen. Vor allem, als sie erfährt, dass er sie noch kurz vor seinem Tod fast manisch versucht hat, zu erreichen. Und…
Weiterlesen

Mein Weg zu besserem Selbstmanagement

Im letzten Jahr herrschte ein ziemliches Chaos in meinem Leben – das soll dieses Jahr wieder anders werden. 2020 wird mein Jahr der kleinen Veränderungen mit großer Wirkung. Alles mit dem Ziel, mein Leben wieder besser in den Griff zu bekommen und ein besseres Selbstmanagement aufzubauen. Warum überhaupt Selbstmanagement? »Ich habe keine Zeit« oder »Ich…
Weiterlesen

Dem Mörder auf der Spur

Im letzten September war ich zur Recherche für meinen Thriller in New York und fragte meine amerikanischen Freunde: »Wo kann man gut Leichen verstecken?« Glücklicherweise hat sich die NSA nicht für meinen Nachrichtenverlauf interessiert ;-) Während meines letzten Aufenthalts in New York habe ich festgestellt, wie anders man die Stadt sieht, wenn man sie nicht…
Weiterlesen