info@dahliaschreibt.de

KW 26: Planänderung, die … wer weiß wievielte

KW 26: Planänderung, die … wer weiß wievielte

Schlussendlich kommt doch alles anders, als man denkt.

Nachdem ich vergangene Woche noch berichtet hatte, dass ich die Rohfassung von „Jäger in den Schatten – Auferstehung“ parallel zur Arbeit an der Romanze „Wenn der Frühling vergeht“ abschließen wollte.
Ich bin jetzt jedoch zu dem Schluss gekommen, dass sich um einiges mehr dort an der Handlung verändern muss, als ich vorab antizipiert hatte. Während ich letzte Woche ein Hörbuch hörte, hatte ich eine Art Erleuchtung und mir wurde klar, was genau mir bisher beim Plot missfallen hatte: Es fehlte der Konflikt im Team. Alles war viel zu harmonisch. Deswegen bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass ich das ändern will, und dafür muss ich bereits beim Anfang ansetzen. Während ich also diesen Monat die Romanze schreibe, werde ich den Anfang von Jäger in den Schatten noch einmal überarbeiten (langsam wird das zu einer unendlichen Geschichte) und die neuen Aspekte einbauen.

An der Handlung meines Thrillers habe ich letzte Woche ebenfalls fleißig weitergearbeitet. Die Schreibratgeber “Plot & Structure” und “Writing the Fiction Series” habe ich auch abgeschlossen und muss nur noch die Übungen durcharbeiten.

Da ich festgestellt habe, das mir Diktieren doch sehr gut liegt, habe ich mir jetzt doch das mächtigere “Dragon Professional Individual für Mac” geholt und bin fleißig dabei, meinen Drachen zu trainieren (diesen Beitrag habe ich zum Beispiel auch diktiert)
Die Erkennungsrate ist recht gut, aber es kommt natürlich immer noch zu kleinen Fehlern, die ich dann korrigieren muss (aber nicht viel mehr als die unvermeidlichen Tippfehler). Auch wenn ich es erst einen Tag benutzen, komme ich schon recht gut damit zurecht.
Ich hoffe sehr, dass es mir auf lange Sicht ermöglichen wird, die „verlorene Zeit“ durch ein schnelleres Tempo beim Diktieren wettzumachen. Die ersten Testläufe waren da schon sehr positiv.
Ich werde euch die nächsten Wochen darüber jedenfalls auf dem Laufenden halten.

Viel geschrieben habe ich in den letzten Tagen nicht, aber zumindest den Anfang der Romanze, der mir bisher gut gefällt, und den Anfang einer Kurzgeschichte. Beide bräuchten noch ein bisschen Handlung, woran ich in den nächsten Tagen arbeiten werde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.