info@dahliaschreibt.de

KW 25: Gay Romance Stammtisch, Überarbeitung und neuer Plot

KW 25: Gay Romance Stammtisch, Überarbeitung und neuer Plot

Zuerst ein Nachtrag aus der vergangenen Woche: Dass ich Sonntag auf dem Gay Romance Stammtisch im Unperfekthaus war, hatte ich ganz vergessen, zu erwähnen. Es war ein unterhaltsames Zusammensein mit Autoren und Lesern. Und gemeinsam haben wir einen sehr dekorativen Tisch aufgebaut:

Gay Romance Stammtisch 01


Den nächsten Stammtisch gibt es voraussichtlich im September und ich freue mich schon sehr darauf.

In der letzte Woche habe ich die Überarbeitung des Anfangs von “Jäger in den Schatten – Auferstehung” abgeschlossen und angefangen, daran weiter zu schreiben.
Dabei bin ich auf ein paar Lücken im Plot gestoßen, die noch gestopft werden müssen, und ich habe zumindest einige Lösungsansätze erarbeitet. Das Ganze wird wohl noch umfangfreicher, als erwartet. Das bedeutet, dass ich meine selbstgesetzte Deadline vermutlich nicht werde einhalten können. Beziehungsweise: Ich will mich nicht durch die Geschichte hetzen, nur um sie rechtzeitig fertig zu kriegen. Am Ende will ich schließlich ein Buch haben, hinter dem ich stehen kann.
Da mein Bankkonto sich allerdings sehr darüber freuen würde, wenn ich demnächst wieder eine Veröffentlichung hätte, werde ich einen der geplanten Gay Romance Romane (aktuell unter dem Arbeitstitel “Wenn der Frühling vergeht”) vorziehen und schon einmal damit anfangen, während ich die Rohfassung von “Auferstehung” abschließe. Im Rahmen einer Schreibübung in der letzten Woche habe ich dafür auch schon einen Einstieg geschrieben und jetzt große Lust, daran weiterzuarbeiten.

Während ich “Plot and Structure” von James Scott Bell und “Writing the Fiction Series” von Karen S. Wiesner durcharbeite, nimmt der Plot meines Thrillers auch immer mehr Gestalt an. Da ich gerade bei “Auferstehung” merke, wie sehr es alles verkompliziert, wenn man eine Reihe im Vorfeld nicht detailliert durchgeplant hat, will ich mir bei der “Ella Dukes”-Reihe genug Zeit nehmen, ein solides Fundament aufzubauen.

Ich habe auch wieder angefangen, Geschichten zu diktieren – ich habe jetzt die Dragon Naturally Speaking Recorder Edition, ein Diktiergerät und ein passendes Headset. Da ich letzte Woche an zwei Abenden Podcast aufgezeichnet habe und ohnehin immer noch dabei bin, Kleinkram aufzuarbeiten, der in den Vergangenen Wochen liegengeblieben war, bin ich noch nicht dazugekommen, es intensiv auszutesten, doch ich sehe durchaus Potential, meine Geschwindigkeit dadurch enorm steigern zu können. Die nächsten Wochen werden dann zeigen, wie gut der Drache lernt.

Außerdem habe ich das Plug-in “MyBookProgress” installiert, womit ich ab sofort, man wird es kaum erraten, den Fortschritt meiner Bücher festhalten werden. Und so sieht es dann aus:

Jäger in den Schatten – Auferstehung
Phase:Schreiben
Due:1 Monat ago
77.8%
Puppenjunge, zerbrich nicht
Phase:Recherche
100%
Wenn der Frühling vergeht
Phase:Korrektur
100%

An den Covern (die allerdings noch nicht fertig sind) erkennt man denke ich ganz gut, um welche Genres es sich handelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.