info@dahliaschreibt.de

Autorenalltag Tag 63 (27.04.2018)

Autorenalltag Tag 63 (27.04.2018)

Mein Tagesablauf

06:58 – Heute habe ich länger geschlafen, was nicht ganz unerwartet kam. Gestern war ich recht spät im Bett für meine Verhältnisse und ich konnte im Hotel nicht so gut schlafen. Deswegen bin ich erst um 6 aufgestanden und um 6:30 runter zum Frühstück.

Ich muss mich erst um 8 Uhr fertig machen und könnte jetzt theoretisch noch schreiben. Da ich aber gestern den Tagessoll bereits erreicht habe, will ich mich die nächste Stunde nicht stressen. Heute Abend warten ja auch noch 5+ Stunden Zugfahrt auf mich, wo ich ein bisschen schreiben kann.

19:55 – Die Konferenz liegt hinter mir und war sehr spannend. Den ersten Teil der Rückfahrt habe ich jetzt auch noch mit einer anderen Konferenzteilnehmerin verbracht, die zufällig im gleichen Zug war. Da ich gleich umsteigen muss, schreibe ich jetzt erstmal nichts und hoffe, dass ich im nächsten Zug dann auch einen guten Sitzplatz finde. Da ich nach dem langen Tag recht kaputt bin, werde ich aber wahrscheinlich nichts schreiben, sondern stattdessen ein bisschen für morgen plotten, damit ich da gut vorwärtskomme.

22:06 – Ich sitze im Zug, der mich das letzte Stück nach Hause bringt und bin selbst zum Plotten zu kaputt *lach*

Die Woche im Rückblick

Diese Woche haben wir keinen Podcast aufgezeichnet, da ich mich noch an den neuen Rhythmus gewöhnen musste und nachmittags schlicht zu kaputt war. Nächste Woche dann wieder.

Dafür lief es beim Schreiben sehr gut. 17600 wollte ich schreiben, 18667 sind es geworden. Und das, obwohl ich heute nicht geschrieben habe. Yeah! Das heißt, ich muss diesen Monat noch 12099 Wörter schreiben, damit ich bis Ende Mai im grünen Bereich bin. Wenn ich mich morgen und übermorgen ins Zeug lege, sollte das möglich sein :)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.